Sie sind hier: Traditionelles Kung Fu – Adlerklaue

Adlerklaue (Ying Zhao)

Meister Ng Wai Nung
seltene historische Aufnahmen unseres Großmeisters Ng Wai Nung

seltene historische Aufnahmen unseres Großmeisters Ng Wai Nung


Sifu Buttler
Sifu Buttler zeigt Beispiele für Klauentechniken aus den Formen Dai Min Joeng und Siu Min Joeng.

Sifu Buttler zeigt Beispiele für Klauentechniken aus den Formen Dai Min Joeng und Siu Min Joeng.


Sifu Buttler
Sifu Buttler

Geschichte

Als Begründer des Adlerklauen-Stils gilt General Yue Fei (Südl. Sung Dynastie, 1103 – 1142). Damit gehört der Adlerklauen-Stil zu den ältesten bis heute überlieferten traditionellen Kung Fu-Stilen überhaupt. Während der Ming-Dynastie erweiterte der Mönch Lai Chin die ursprünglich 108 Techniken zu einem weit größeren System, das sich bis heute nahezu unverändert erhalten hat.
Die einzigen öffentlichen Adlerklauen-Schulen weltweit leiten die Töchter von Lau Fat Mang in den USA, der berühmte Meister Leung Shum (in New York) ist ein Schüler von Meister Ng Wai Nung.

Aus dieser berühmten Linie von Meister Ng Wai Nung wird auch in der EKO unterrichtet.
Obwohl Adlerklaue zu den renommiertesten Stilen gehört, ist er bis heute in Europa so gut wie unbekannt.

(Der vollständige Satz der 10 Chin Woo-Formen hat sich in allen Schulen aus der Linie von Chan Tzi Ching bis in die heutige Zeit erhalten; ansonsten sind die 10 Chin Woo-Formen des legendären Meisters Huoh Yuen Chia nur sehr selten erhalten).

Prinzipien

Der Adlerklauen-Stil verbindet

  • Eleganz der Bewegungen und
  • Effektivität der Techniken

wie nur wenige andere Kung Fu-Stile.
Mit anderen Worten: Hinter den schönen Bewegungen verbergen sich hocheffektive Kampfanwendungen.

Typisch für einen nordchinesischen Stil ist die Vielzahl der Tritte und Sprünge; in der Eröffnung der klassischen Adlerklauen-Formen sind gleich drei Sprungtritte hintereinander zu bewältigen!
Charakteristisch sind die Greiftechniken mit der Adlerklaue, für die spezielle Trainingsmethoden existieren.
Unter den ca. 500 verschiedenen Kung Fu-Stilen ist das Greifen und Ziehen im Mantis-Stil und im Adlerklauen-Stil am wichtigsten. Im Gegensatz zum Mantis-Stil nutzt der Adlerklauen-Stilist die Klauentechniken aber noch mehr für Hebel, Qin Na-Techniken, Techniken zu Akupunktur-Punkten und zu Muskeln, Sehnen und Gelenken.
Kaum ein anderer Stil ist wie der Adlerklauen-Stil so weitgehend nach Akupunktur-Punkten systematisiert und hat eine so hoch entwickelte Systematik der Qin Na-Techniken.
Mit den für die Klauentechniken gestählten Fingern führt der Adlerklauen-Stilist auch gezielte, teilweise tödliche Schläge und Stiche aus.
Viele Meister des Adlerklauen-Stils waren daher auch Ausbilder bei Armee oder Polizei.
Wegen der vielen gefährlichen Techniken wählen Adlerklauen-Meister genau aus, wieviel sie einzelnen Schülern unterrichten.

Inhalte:

Der Adlerklauen-Stil ist sehr komplex, er beinhaltet über 70 Formen, die teilweise zu den längsten im traditionellen Kung Fu gehören.

Handformen:

  • Gung Lik Kuen (Kraftvolle Faust)
  • Tzit Kuen (Ketten-Faust)
  • Siu Min Joeng (Kleine Weiche Handflächen-Form)
  • Mui Fa Kuen (Pflaumenblüten-Faust)
  • Lo Hon Kuen (Buddha-Faust)
  • Ng Fu Kuen (Fünf Tiger Faust; Kombination aus Adlerklauen- und Tigertechniken)
  • Ng Fa Po (Fünf Blumen Leopard; enthält Bodenkampf-Techniken)
  • Bat Bo Choy (Acht Schritte Faust)
  • Dai Min Joeng (Große Weiche Handflächen Form, sehr lange Form mit schwierigen Sprungtritt-Kombinationen)
  • Haung Kuen (Helden Faust; eine der längsten Formen des Stils, die noch direkt auf Yue Fei zurückgehen soll))
  • Dai Haung Kuen (Große Helden Faust, mit schwierigen Fußtechniken)
  • Day Tong Kuen (Bodenkampf-Form)
  • Tai Jo Kuen (Königs-Faust)
  • Lin Kuen (Verbindende Faust; eine der höchsten Handformen, enthält die berühmten fließenden Handtechniken, einzige Form die in ihren 50 Bahnen (!) Techniken zu allen 108 Druckpunkten enthält)
  • Zui Lau Tong (Betrunkenen-Form; eine der Meister-Formen)

etc.

Sifu Heek und Sifu Buttler beim Training einer Partner-Handform (Hop Jin Kuen) in Hong Kong

Sifu Heek und Sifu Buttler beim Training einer Partner-Handform (Hop Jin Kuen) in Hong Kong


Stammbaum Adlerklaue

Stammbaum Adlerklaue

Partner-Handformen

Damit die Schüler die zahlreichen Greiftechniken und Anwendungen am Partner üben können, enthält der Stil 8 Partner-Handformen.
Dabei entwickelte Meister Ng Wai Nung eine Systematik von 108 Qin Na-Techniken (Hebel- und Druckpunkt-Techniken);
01-10 zum Ellbogen,
11-20 zum Hals,
21-30 zum Handgelenk,
31-40 zu den Fingern,
41-50 zu den Beinen,
51-60 zum Kopf

101-108 tödliche Hebel

Daneben existiert eine Qin Na-Partner-Form mit 108 Techniken, die den Schülern nicht nur ein Übungsprogramm für Qin Na-Techniken bietet, sondern gleichzeitig auch noch Befreiungen und Kontertechniken enthält!
Diese Form ist geradezu ein überliefertes Lehrbuch für Qin Na-Techniken.
Die letzten 36 Techniken sind tödlich, die Auswahl der Schüler ist hier besonders streng.

Waffenformen:

  • Kwan Yeung Kwan (Schäfer-Langstock)
  • Shaolin Kwan (Shaolin-Langstock)
  • Ba Gua Do (Acht Trigramme-Säbel)
  • Lok Hap Do (Sechs Harmonie-Säbel)
  • Sam Tzit Guan (Dreigliederstab)
  • Dei Tong Sheung Do (Bodenkampf-Doppelsäbel)
  • Wan Sin (Wolken-Fächer)
  • Nin Wan Gim (Verbindendes Schwert)
  • Tsat Jit Bin (Sieben-Glieder-Kette)
  • Lung Fung Shoeng Gim (Drachen-Phönix-Doppelschwert)

weitere Waffen sind Doppeltigerhaken,
Kurzstock, Gehstock, Doppelkopf-Speer, Hellebarde, Dolche u.a.

Partner-Waffenformen:

Auch hier gibt es eine breite Palette:

  • Säbel gegen Speer
  • Doppelsäbel gegen Speer
  • Kurzstock gegen Langstock
  • Dreigliederstab gegen Speer
  • Unbewaffnet gegen Doppeldolche
  • Unbewaffnet gegen Speer
  • Hellebarde gegen Speer
  • Säbel und Tonfa gegen Speer u.a.

Traditionell unterrichten Adlerklauen-Meister Wu Taiji.
siehe auch: Adlerklauen Galerie

Einstiegstour

FAQ

Was ist Kung Fu?
Was bietet die EKO?

Wir stellen uns vor: ein kleiner
geführter Einblick in unser Angebot
und unsere Inhalte.

Zur Einstiegstour

Kursangebote

Kursangebote

Von A wie Anfänger bis Y wie Yang Taiji, wir bieten ein breites und ganzheitliches Angebot rund um Traditionelles Kung Fu, Fitness & Gesundheit.

Zu den Kursangeboten

Fitness & Gesundheit

Fitness & Gesundheit

Wir achten besonders auf ein gesundheitsförderndes Training, darüber hinaus bieten wir verschiedene Massagen sowie Therapieanwendungen aus der Traditionellen Chinesischen Medizin an, dazu einen Fitnessbereich für individuelles Kraft- und Ausdauertraining.

Zur Fitness & Gesundheit

Trainingsorte & -räume

Trainingsorte & -räume

Zu guter Letzt möchten Sie bestimmt gerne wissen, wo Sie uns finden und wo wir trainieren?

Zur Schulübersicht